Depotbank - auch: Verwahrstelle


Für den/die Anleger*in ist eine Depotbank die Bank, bei der er/sie ein (Wertpapier-) Depot führt, um am Wertpapierhandel teilnehmen zu können. Bei einem Investmentfonds ist die Depotbank für die Verwaltung des Fondskapitals zuständig.