PresseBerichte

Vermögensverwalter im Taunus fährt maximale Aktienquote von 85%

18.12.2017 | Marlene Hartz  - Die im Taunus ansässige Vermögensverwaltung Rosenberger, Langer & Cie. fährt in ihrem Multi-Asset-Fonds, dem MULTI-AXXION CONCEPT B, die maximale Aktienquote von 85%.

„Die Konjunktur rund um den Globus ist robust, die Unternehmen machen gute Gewinne und die Steuerreform in den USA könnte für neue Impulse sorgen. Das spricht alles für Aktien. Die Trends sind intakt“, so Michael Scholtis, der zusammenmit Peter Meister den Fonds managt.

Gleichzeitig seien sich beide durchaus der Gefahren für die Märkte bewusst, wie etwa die geopolitischen Spannungen in Nahost und Nordkorea, oder auch das Enttäuschungspotential von Seiten der Unternehmen.

Aktuell sei der Fonds stark auf Aktien ausgerichtet, da die Markttrends weiterhin intakt sind und die „Investment-Ampel“ einen laufenden Aufwärtstrend anzeigt.

Zu den größten Positionen zählen zurzeit das Technologie- und
Dienstleistungsunternehmen Technotrans, der dänische Diabetes-Spezialist Novo Nordisk sowie der Haushaltswaren-Konzern Leifheit. „Das kann sich aber schnell ändern, denn auch 2018 wird es wieder zu Umschwüngen kommen, auf die schnell reagiert werden muss“, mahnt Scholtis.

Dividenden vs. Anleihecoupons

Grundlegend für den Ertrag sei die Auswahl von Unternehmen mit einer investorenfreundlichen Ausschüttungspolitik und einem stabilen Geschäftsmodell. Die Dividenden konkurrieren mit Anleihecoupons um den attraktivsten Beitrag zur jährlichen Ausschüttung.
Aus Diversifikationsgründen haben auch ausgesuchte Investmentfonds einen Platz im konzentrierten Portfolio von 40 bis 50 Aktien. „Hier selektieren wir nach Markt- und Rahmendaten in erfahrene Fondsmanager, die einen nachhaltigen Track-Record nachweisen können“, erläutert Scholtis.

Der Multi-Axxion Concept Fonds erreichte über die vergangenen drei Jahre, bis zum 30. November 2017, eine Performance von 17,7% und belegt entsprechend den 138. von 609 Rängen im Citywire-Sektor Mischfonds -Flexibel EUR.

[Quelle: http://citywire.de/news/vermogensverwalter-im-taunus-fahrt-maximale-aktienquote-von-85/a1078572]
 


Aktienquote voll ausgereizt - Vermögensverwalter Rosenberger, Langer & Cie geht bis an die Grenze des Erlaubten

18.12.2017 | Bad Soden (www.fondscheck.de) - Die Vermögensverwaltung Rosenberger, Langer & Cie. hat in ihrem Multi-Asset Fonds den Aktienanteil bis zur maximal erlaubten Grenze ausgereizt, so Rosenberger Langer & Cie. in der aktuellen Pressemitteilung.

Damit enthält der Multi-Axxion-Concept Fonds (ISIN LU1011986939/WKN A1XBKZ) jetzt 85 Prozent Aktien. "Die Konjunktur rund um den Globus ist robust, die Unternehmen machen gute Gewinne und die Steuerreform in den USA könnte für neue Impulse sorgen. Das spricht alles für Aktien. Die Trends sind intakt", erläutert Michael Scholtis, der zusammen mit Peter Meister den Fonds managt. Auf der anderen Seite sind sich beide durchaus der Gefahren für die Märkte bewusst, seien es die geopolitischen Spannungen in Nahost und Nordkorea, oder auch das Enttäuschungspotenzial von Seiten der Unternehmen.

Fokus auf Dividendentitel

Meister und Scholtis kombinieren in ihrem Fonds verschiedene Risiko- und Ertragsquellen so, dass neben der Vereinnahmung von Ausschüttungen auch die risikokontrollierte Partizipation an Kurssteigerungen möglich ist. Dabei wird auf Basis klarer Ein- und Ausstiegssignale für Märkte und Einzeltitel entschieden. Grundlegend für den Ertrag ist aber die Auswahl von Unternehmen mit einer investorenfreundlichen Ausschüttungspolitik und einem stabilen Geschäftsmodell. Die Dividenden konkurrieren mit Anleihecoupons um den attraktivsten Beitrag zur jährlichen Ausschüttung. Aus Diversifikationsgründen haben auch ausgesuchte Investmentfonds einen Platz im ansonsten konzentrierten Portfolio von 40 bis 50 Aktien. "Hier selektieren wir nach Markt- und Rahmendaten in erfahrene Fondsmanager, die einen nachhaltigen Track-Record nachweisen können", erläutert Scholtis.

"Investment-Ampel" gibt die Richtung vor

Ansonsten steuert die 'Investment-Ampel' das Tempo für den Ausbau der Aktienquote und damit das Risiko im Fonds. Dabei werden Branchen und Einzelwerte im Euroraum einer technischen Analyse unterzogen, die die Tiefe und Qualität der jeweiligen Kurstrends auswertet. "Sobald die Auswertung der technischen Indikatoren einen Bruch des jeweiligen Trends bestätigt, erfolgt der Abbau der Position und somit auch der Abbau des Aktienrisikos", erklärt Meister. Emotionen bleiben außen vor.

"Man kann mit Aktien viel Gutes erreichen, wenn man menschliche Faktoren wie Gier oder Angst ausschaltet und das Risikomanagement an klaren Regeln ausrichtet", betont Meister. Dem Investmentansatz der beiden Fondsmanager ging eine jahrelange Entwicklungsarbeit voraus, bei der die Vor- und Nachteile verschiedener Investmentansätze gegeneinander abgewogen wurden. Dabei strebt Rosenberger, Langer & Cie. eine risikokontrollierte Rendite an, die mehr als nur einen Ausgleich für den inflationsbedingten Kaufkraftverlust bietet.

"Derzeit steht unsere 'Investment-Ampel' aber auf 'grün'. Wir können jedoch jederzeit auf Veränderungen schnell reagieren", betont Peter Meister. "Wir haben uns im Prinzip von der Erstellung fundamentaler Marktprognosen verabschiedet. Stattdessen nutzen wir ein Trendfolge-Konzept aus der technischen Analyse zur Bestimmung der Marktrisiken."

Aktien stark übergewichtet

Aktuell ist der Fonds stark auf Aktien ausgerichtet, da die Markttrends weiterhin intakt sind und die "Investment-Ampel" einen laufenden Aufwärtstrend anzeigt. Zu den größten Positionen zählen zurzeit das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Technotrans, der dänische Diabetes-Spezialist Novo Nordisk sowie der Haushaltswaren-Konzern Leifheit. "Das kann sich aber schnell ändern, denn auch 2018 wird es wieder zu Umschwüngen kommen, auf die schnell reagiert werden muss", mahnt Scholtis. (18.12.2017/fc/n/s)

[Quelle: https://www.boerse.de/nachrichten/Aktienquote-voll-ausgereizt-Vermoegensverwalter-Rosenberger-Langer-und-Cie-geht-bis-an-die-Grenze-des-Erlaubten/7842889]



Weitere Veröffentlichungen der Mitteilung auf diesen Portalen:

ValueCompact
Aktienquote voll ausgereizt
http://www.value-compact.com/2017/12/18/aktienquote-voll-ausgereizt/

StockWorld
http://www.stock-world.de/nachrichten/fonds/Aktienquote-voll-ausgereizt-Vermoegensverwalter-Rosenberger-Langer-Cie-geht-bis-Grenze-des-Erlaubten-n8293589.html#

FondsCheck
http://www.fondscheck.de/news/Artikel-Aktienquote_voll_ausgereizt_Vermoegensverwalter_Rosenberger_Langer_Cie_geht_bis_Grenze_Erlaubten-8293589

FinanzNachrichten
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-12/42523004-aktienquote-voll-ausgereizt-vermoegensverwalter-rosenberger-langer-cie-geht-bis-an-die-grenze-des-erlaubten-452.htm

Finanzen 100
https://www.finanzen100.de/aktien/leifheit-wkn-646450_H1194362715_82627/

Popppress
http://www.poppress.de/news/bad-soden-www-fondscheck-de-die-vermoegensverwaltung-rosenberger-langer-and-cie/55685577

Mein Geld
https://www.mein-geld-medien.de/investmentfonds/aktienquote-voll-ausgereizt/

Börsentreff
https://www.boersentreff.de/fondscheck-nachrichten.htm